Europameister: "Die Deutschen Meister 2013" mit Kai Pflaume (ARD)

Europameister: „Die Deutschen Meister 2013“ mit Kai Pflaume

Den Titel „Deutscher Meister im Würfelstapeln auf der flachen Hand“ hatte ich mir in der ersten Sendung von „Die Deutschen Meister 2013“ in der ARD gesichert. Im Finale ging es um den Europäischen Titel gegen einen unbekannten Gegner, daher war die Anspannung groß. Ich hatte mir ein Ziel gesetzt und das war eine identische Leistung abzurufen, mit der ich den Deutschen Titel gewonnen hatte. Eine Steigerung der 32 Würfel war mir im Training bereits gelungen, aber dabei hatte sich mein Handgelenk entzündet, was natürlich hinderlich war.

Der Wettkampf begann und ich sollte vorlegen. Wie schon in der ersten Sendung legte ich die Messlatte mit 28 gestapelten Würfeln sehr hoch. Mein Gegner versuchte diese Höhe zu erreichen und scheiterte bei 12 gewerteten Würfeln. In meinem zweiten Versuch schaffte ich es meine Leistung zu toppen und erhöhte auf 32 Würfel. Die 36 standen für einen Moment, bis sie vom Turm rutschten. Damit hatte ich meinen Gegner weit hinter mir gelassen und sein zweiter Versuch blieb bei respektablen 20 Würfeln.

Es war geschafft! Ich hatte den Titel „Europäischer Meister im Würfelstapeln auf der flachen Hand“ mit 32 auf der Hand gestapelten Würfeln gewonnen!

Den Hauptgewinn von 100.000 Euro konnte ich nicht für mich entscheiden, doch das war mir nicht so wichtig. Ich hatte meine Leistung gehalten und fast sogar getoppt. Ich habe viel über mich und meine Fähigkeiten gelernt und hatte zusätzlich eine Menge Spaß mit unfassbar talentierten Menschen.

Comments are closed.